Cookie Hinweis

Unsere Webseite verwendet Cookies. Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, müssen Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.
Wenn Sie keinen optimalen Service wünschen, können Sie die Verwendung von Cookies auch ablehnen.

Förder- und Zuführtechnik

UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM

Die Aufgaben, die ein Förderband zu erfüllen hat, werden durch den Anwender individuell vorgegeben. Deshalb entwickeln die „Möglichmacher“ von SEMOTEC technische Konzepte, mit denen Ihre Wünsche perfekt realisiert werden können und die technisch wie wirtschaftlich höchsten Anforderungen gerecht werden.

Zur Verfügung steht uns dabei eine große Bandbreite an Förderband-Komponenten. Aus der Vielzahl sich ergebender Möglichkeiten wählen wir die optimale Lösung aus, kombinieren die richtigen Elemente und modifizieren diese bei Bedarf so, dass alles passt.

UNSERE KOMPONENTEN-VIELFALT

  • Förderband-Gestell-Varianten
  • unterschiedlichste Transportgurtvarianten
  • unterschiedliche Antriebe bzw. Motor-Anordnungen
  • Sonderlösungen (auch im Zubehörbereich)

Die große Technikvielfalt einerseits und der modulare Aufbau bzw. die Standardisierung andererseits ermöglichen eine schnelle, unkomplizierte und wirtschaftliche Entwicklung individueller Förder-/Zuführtechnik.

Beispiellösungen    |    Info-PDF

OPTIONEN

  • Gurtbreite: frei wählbar (ca. 20–600 mm)
  • Transportbandlänge: frei wählbar (ca. 200–8000 mm)
  • vielfältige Lackierungen möglich (in allen RAL-Farben)
  • Gurt-Varianten (u.a. mit Querstollen, Modulgliedergurte, Drahtgliedergurte oder Prismenprofilierung …)
  • umfangreiches Zubehör: u.a. mit Ölwanne, Seitenführungen, Abschieber, Frequenzumrichter oder Schalter am Motor
  • Band-Gestell: SEMOTEC-Standardprofil, Aluprofile, Stahlkanal (lackiert) oder Nirosta 1.4301 (gebürstet)
  • Temperatur des Transportguts: bis ca. 200 °C
  • Bandständer: mit schneller Höhen- und Neigungsverstellung

EINSATZGEBIETE

  • metall-, kunststoff-, und holzverarbeitende Industrie, Sondermaschinen- und Anlagenbau
  • Teile-Zu- und -Abfuhr (unter anderem Dreh- u. Frästeile, Stanzabfälle, Spritzgussteile etc.)
  • Puffern von Werkstücken
  • Verarbeitung von besonders empfindlichen Teilen
  • Verkettung von Arbeitsplätzen und Maschinen
  • Entsorgung bei Bearbeitungs- und Spritzgussmaschinen (z.B. Späne)

GETRIEBE/MOTOREN

  • Motorvarianten: frei wählbar; u.a. Dreh-/Wechselstromantrieb mit SEMOTEC-Stirnradgetriebe, Servomotoren, Trommelmotoren oder Schneckengetriebemotoren (unterschiedlichste Antriebe möglich)
  • Optional: Frequenzumrichter und schnell austauschbare Rädersätze für Bandgeschwindigkeiten von 1–15 m/min

MÖGLICHE MOTOR-POSITIONEN

SEMOTEC kann Ihre Lösung so konzipieren und realisieren, dass sie perfekt in Ihre Arbeitsumgebung und zu Ihren zu produzierenden Produkten passt. Unter anderem können Sie zwischen 4 Antriebs-
positionen (ziehend bzw. schiebend, rechts bzw. links) und 2 beliebigen Mittelantriebspositionen (rechts bzw. links) wählen.